Sonntag, 18. September 2016

Einkaufsnetz häkeln

... ist sehr viel einfacher als man denkt. Im Grunde braucht ihr nur erstmal einen soliden Bodenteil. Dazu würde ich mit einem magischen Ring mit 5 Maschen anfangen und dann pro Runde erst jede, dann jede 2., jede 3. jede 4. zunehmen. Nach der 5. Empfehle ich eine Runde ohne Zunahme, sonst beginnt sich der Kreis zu ringeln. Danach mit 5 Zunahmen, dann 6 usw. weitermachen. Wenn ihr in Stäbchen häkelt, wird der Kreis schneller groß.
Wenn der Kreis groß genug ist, beginnt ihr Luftmaschen zu häkeln. Wieviele, das kommt drauf an, wie groß die Netzlöcher sein sollen. Ich habe Netze mit 3, mit 5, mit 7 und mit 9 gemacht. Probiert am besten ein bisschen rum. Zur Not lässt sich so eine Reihe schnell wieder auftrennen. Lasst immer 2 Maschen aus und schließt die Luftmaschen mit einer Kettmasche zurück an den Kreis. Dann wieder die Luftmaschen anschlagen.
Der Rest erklärt sich im Grunde von selbst. Bei Fragen, könnt ihr mir gern schreiben!

Viel Spaß beim Nachhäkeln!




Barbie's kleine Schwester im Urlaub - Barbie Rucksack und Hängematte


Oh wir haben in Griechenland Skipper gefunden! Ewig nicht gesehen das Mädel! 
Das ist Barbie's kleine Schwester und ich hab sie als Kind geliebt. Ich weiß also nicht sicher, ob ich sie jetzt für meine Tochter oder für mich gekauft habe. Naja, jetzt lebt sie im Kinderzimmer. 
Und weil es so schön ruhig und entspannt war im Urlaub, konnte ich ihr gleich mal einen kleinen Rucksack und eine Hängematte häkeln. Wenn ihr eine Anleitung braucht, ich hab zwar nicht mitgeschrieben, aber es lässt sich sicher rekonstruieren, wie das ging - schreibt mich einfach an! 

Viel Spaß beim Nachhäkeln!







Polly Pocket Haus in einem Schuhkarton!

Also zu meiner Zeit konnten Polly Pockets ja noch in einem Fingerhut leben und hatten genug Platz für eine 4 Zimmer Wohnung! Das hat sich geändert. Heutzutage sind die scheinbar wieder ein bisschen größer geworden und haben dafür aber auch mehr bewegliche Körperteile.
Wobei ich es immer etwas merkwürdig finde, wenn meine Tochter am Telefon meinen Großeltern erzählt, ihre Püppchen trügen allesamt Gummikleider, die man ihnen aus- und wieder anziehen kann... (und das auch noch jetzt, da ich alle Barbie Puppen behäkle und benähe!)

Wie auch immer. Damit die armen Püppchen nicht auf der Straße übernachten müssen, war es Zeit eine Herberge zu basteln. Wir haben also einen Schuhkarton genommen, eine meiner zahlreichen Wohnzeitschriften, ein altes Platzset zurechtgeschnitten als Boden, ein bisschen Geschenkpapier und ein paar Reste einer Schachtel. Und schon hatten wir das perfekte 1 Zimmer Appartement für Polly. Für ihre Freundinnen hab ich dann noch schnell ein paar Schlafsäcke gehäkelt, damit eine Übernachtungsparty stattfinden konnte.

Viel Spaß beim Nachbasteln!












Hot Wheels Garage aus Klorollen!

Wohin nur mit diesen 2.000.000.000 Hot Wheels im Kinderzimmer? Und wie konnte es eigentlich passieren, dass der Sohn so viele davon hat? Ich werd verrückt!
AAABER! Zum Glück haben wir ja auch fast ebenso viele leere Klorollen gesammelt!
Man halte ich für wahnsinnig, aber ich heb die immer auf für Basteleien.
Ich hab fast 3 Stäbe des Heißklebers dafür verwendet, aber man muss auch bedenken, dass das Teil am Ende verdammt schwer wird. Autos wiegen was! Also spart daran am besten nicht.
Wie ich das Ding jetzt an der Wand befestige, hab ich noch nicht so ganz raus und bin offen für Vorschläge. Aber ich halte euch auf dem Laufenden.
Als "Rahmen" hab ich übrigens den Deckel einer alten Hutschachtel genommen. Ich würde auch etwas empfehlen, das einen Rand rundrum hat, damit das alles etwas besser hält, das Gewicht ist wirklich nicht zu unterschätzen.

Viel Spaß beim Nachbasteln!









Schokolöffel statt Geburtstagskuchen

Ich bin's so leid diese unhandlichen Geburtstagskuchen in die Krippe/den Kindergarten/die Schule zu schleppen. Ganz ehrlich, das hat noch nie gut funktioniert!
Drum bin ich ganz froh, dass ich diese Idee bei Pinterest gesehen hab. Ich hab mehrere Plastiklöffelchen bestellt, zwei Tafeln Schokolade gekauft und dann mein Sammelsurium an Kuchenverzierperlen rausgeholt. Und schon bekommt jedes Kind der Klasse 2a diesmal einen Schokolöffel zum Lutschen, statt einem krümeligen Kuchen!
Und süß sieht's auch noch aus!

Happy birthday, mein kleines Knöpfchen!









Montag, 29. August 2016

Kinderzimmer Spielzeug-Lampe. Aber nicht IRGENDEINE...


Alte Lampe. Alte Spielsachen. Und dieses Silber-Spray, das noch vom R2D2 Mülleimer übrig ist...
Mehr steckt eigentlich gar nicht dahinter. Natürlich alles immernoch in der Sohn-Zimmer-Pimpungs-Aktion zu der auch der LEGO Mini-Figures Bilderrahmen gehört.

ANLEITUNG: 
Ich hab eine alte IKEA Lampe genommen, jede andere Tischlampe eignet sich sicherlich genauso. Ihr klebt mit Heißkleber einfach ein paar dieser typischen Spielzeugfiguren an, die immer so im Zimmer rumliegen und sich keiner Kiste zuordnen lassen. Entweder sind die aus dem letzten Happy Meal oder irgendeine Tante hat irgendeinen Kram wieder mitgebracht oder beim letzten Italien-Urlaub hat das Kind an der Tanke irgendein Heft mit Schrott-Spielzeug in die Hand gedrückt bekommen, damit es während der Fahrt Ruhe gibt. Im Zweifel sprecht das besser mit dem Kind nochmal ab, bevor ihr was festklebt für die Ewigkeit. Es könnte zu Ärger kommen. 
Ist das erst geschafft, besprüht ihr alles wieder mit mattsilberner Sprayfarbe und lasst es trocknen. 
Besonders cool: Wenn ihr eine kleine Schatzkiste/Truhe oder wasauchimmer mit anklebt, das dann als Geheimfach verwendet werden kann. 

Viel Spaß beim Nachmachen! 





LEGO Mini-Figures Bilderrahmen

Wie der R2D2 Mülleimer und die Spielzeug-Lampe, dient der Lego Mini-Figures Bilderrahmen ebenfalls der Aufpimpung von Niclas' Kinderzimmer. Gesehen hab ich die Idee natürlich bei Pinterest.

ANLEITUNG: 
Ihr braucht eigentlich nur einen x-beliebigen Bilderrahmen, einen relativ festen Hintergrund (stabiler Fotokarton tut's schon), eine Heißklebepistole oder doppelseitiges Klebeband und natürlich Legosteine und Mini-Figuren. Tipp: Legt die Figuren auf ihrem Podest vorher mal Probe und zeichnet euch mit einem Bleistift grob an, wo der Stein kleben soll, damit man einen gleichmäßigen Abstand hinbekommt. Aber ganz ehrlich: Seid nicht päpstlicher als der Papst. SO genau schaut da kein Kind hin und es soll doch auch Spaß machen und kein Bastel-Gefrickel werden. 

Viel Spaß beim Nachmachen!